Datei:verschwoerung.php
Erstellt:20.02.2022
Aktualisiert:30.03.2022
Israel
  

Eine weitere Verschwörungstheorie?

 

Lieder

 Leider haben die Menschen viel zu früh natürliche Immunität entwickelt

Wie würden Sie vorgehen, wenn Sie jemanden unbemerkt um die Ecke bringen wollten? Vielleicht würden Sie es so machen, wie man es aus diversen Filmen kennt. Die Bremsleitung am Auto des Opfers manipulieren zum Beispiel. Oder ihm in einem günstigen Moment in erhöhter Lage einen kleinen Schubs geben. Es aussehen lassen, als ob es ein Unfall gewesen wäre. Dann werden nämlich keine Fragen mehr gestellt und die Sache ist für die Staatsanwaltschaft erledigt.

Aber wie ginge man wohl vor, wenn man ganz viele Menschen unauffällig töten wollte? Schwierig. Weil ich aber kürzlich in meinen Gedanken vor genau diesem Problem stand, habe ich mal nachgedacht und hatte folgende Idee.

Wie wir ja alle wissen, wimmelt es in unserer Umwelt geradezu von Viren, Bakterien, Parasiten und Giften. Daß wir nicht jeden Tag todkrank werden, liegt einzig und alleine daran, daß wir Säugetiere ein sehr gutes Immunsystem haben, das fast jeden Erreger und entartete Körperzellen erkennt und eliminiert. Wäre man in der Lage, das Immunsystem der Menschen zu kompromittieren und nachhaltig zu schwächen, dann könnten selbst harmlose Erreger tödlich sein und Krebszellen blieben weitestgehend unbekämpft.

Würde ich also die Bevölkerung auf der ganzen Welt reduzieren wollen, um beispielsweise das Klima zu „retten“ oder das gerade zusammenbrechende Finanzsystem vor dem Kollaps, würde ich genau das tun. Ich würde unter einem gänzlich unscheinbaren Vorwand allen Menschen etwas verabreichen, was ihr Immunsystem schwächt. Zwar würden bereits unmittelbar nach der Verabreichung der Spritze schon einige Menschen sterben, aber das wären ja nur relativ wenige und man könnte das als unerwünschte „Impfnebenwirkung“ deklarieren. Die wenigen, die in zeitlichem Zusammenhang und damit erkennbar an der Impfung stürben, wären aber keineswegs meine eigentlichen Opfer, sondern nur Unfälle auf dem Weg zu einem viel größeren Ziel, nämlich den Planeten langfristig von der Plage der Menschheit zu erlösen.

Die Anzeichen verdichten sich, dass die mRNA-Impfungen ein Immunschwäche Syndrom erzeugen – ein Vaccine Acquired Immune Deficiency Syndrome, V-AIDS. Das wird nach allen vorliegenden Informationen das beherrschende Thema in den nächsten Wochen und Monaten, möglicherweise sogar Jahren sein. Es wird bei Geimpften eine Welle von Krankheiten auslösen, umso mehr mit je mehr Dosen jemand beimpft wurde.
Dr. Peter F. Mayer

Da man natürlich nicht alle Menschen dieser Erde gegen ihren Willen spritzen lassen kann, muß man den Willen in Ihnen wecken, so daß sie sich freiwillig und nichtsahnend der immunschwächenden Therapie hingeben. Dazu müßte ich die Menschheit auf der ganzen Welt in Angst und Schrecken versetzen und sie glauben machen, sie fielen stehenden Fußes tot um, weil das tödlichste Virus seit Menschengedenken gerade die Runde macht und jeden dahinrafft, der sich nicht sofort die rettende Spritze verabreichen läßt. Ein eigentlich ungefährliches Virus wäre dafür gut geeignet. Entweder ein eigens zu diesem Zweck hergestellter Erreger oder ein natürliches Virus, das man für die Menschen so optimiert, daß es sich möglichst schnell und zuverlässig verbreitet und damit die Menschen maximal verängsigt.

Als Unfall getarnt würde ich ein solches Virus aus einem Labor entweichen lassen. Die meisten Menschen würden davon vielleicht einen Schnupfen bekommen, andere würden gar nichts merken. Aber alten, kranken, geschwächten oder sonstigen Todgeweihten würde es wohl den Rest geben. Und wenn das noch nicht genug Tote wären, um die Menschheit in Todesangst zu versetzen, würde ich die Zahl der Toten einfach künstlich erhöhen, indem ich dafür sorge, daß in die Statistik auch Unfallopfer oder an anderen Krankheiten Verstorbene eingehen, wenn man mit meinem extra dafür angefertigten Test auch nur Schnipsel des Virus in ihnen findet oder zuvor gefunden hat.

Ich würde im Fernsehen täglich Bilder von Leichenbergen, Särgen und Leuten in Schutzanzügen verbreiten lassen und den Menschen vorschreiben, sich ständig testen zu lassen und überall Masken zu tragen. Aus Angst vor dem unmittelbar bevorstehenden Tod würden mir die Menschen die vermeintlich rettende Spritze geradezu aus der Hand reißen und es würde ihnen auch nichts ausmachen, daß das Zeug in der Eile nicht ordentlich getestet und zugelassen wurde. Wäre ja auch ziemlich schlecht für meinen Plan, wenn die immunschwächende Wirkung bei irgendwelchen Langzeitstudien schon vor der globalen Anwendung entdeckt würde, gell?

Das einzige Problem wären am Ende jene Skeptiker, die es immer gibt und denen die ganze Sache womöglich höchst seltsam vorkäme. Die könnten mir natürlich auf die Schliche kommen. Da sie in Zeiten der allgemeinen geistigen Verblödung jedoch bestimmt eine Minderheit wären, würde ich sie der Lächerlichkeit preisgeben, indem ich sie als „Schwurbler“ und „Verschwörungstheoretiker“ verunglimpfe. Dieser Minderheit, die sich der Impfung natürlich verweigern würde, müßte man mit einer Impfpflicht begegnen, denn sie wären eine unerwünschte Kontrollgruppe, die meinen Plan vereiteln könnte.

Wäre mein Werk vollendet und das Immunsystem der Spezies Mensch global und nachhaltig geschwächt, würden sehr viel mehr Menschen als sonst an Krebs, Influenza, Ebola, bakteriellen Entzündungen, Borreliose und was es sonst noch so gibt, sterben. Und keiner würde überhaupt auf die Idee kommen, das mit meiner Spritze in Verbindung zu bringen. Ein Teufelskreis wäre in Gang gesetzt, denn da die immungeschwächten Menschen nun selbst an harmlosen Viren sterben, müsste man gegen die - natürlich auch wieder impfen, impfen, impfen, impfen, impfen...

Das Allerbeste an meinem Plan wäre, daß ich nur sehr wenige Menschen einweihen müßte, nämlich die geistige und finanzielle Elite. Jene Erleuchteten, die genau wissen, was gut für die Menschen ist und deshalb gemeinsam mit mir am großen Neuanfang für die Menschheit arbeiten.

Würde die Menschheit jedoch schneller eine natürliche Immunität gegen mein Lockvirus entwickeln, nämlich noch ehe die Durchimpfung aller Menschen abgeschlossen ist, wäre mein Plan durchkreuzt, denn dann bliebe die Kontrollgruppe zu groß und man könnte mir auf die Schliche kommen und feststellen, daß Geimpfte leichter krank werden und öfter sterben als die Ungeimpften. Oberstes Ziel müßte also sein, daß wirklich alle geimpft werden.  Alle . Die am Ende verbliebenen Ungeimpften müßten sozial ausgegrenzt werden und so massiv unter Druck gesetzt werden, daß ihr einziger Weg zurück in die Gesellschaft meine Impfung wäre. Und ich würde den Gesundheitsministern aller Länder ins Ohr flüstern, daß die Plandemie niemals endet und falls doch, daß schon die nächste vor der Tür steht und man daher für alle Zeiten weiter impfen, impfen, impfen müsse, egal was kommt.

neue Pandemie

Wir werden eine weitere Pandemie haben. Das nächste Mal wird es ein anderer Erreger sein

Offiziell sterben die Menschen an Omikron. Warum sterben eigentlich nur Israelis an Omikron? In Südafrika, wo es herkommt, ist niemand daran gestorben. An Omikron stirbt man nicht. Warum also sterben Israelis an Omikron? Etwa 50 Prozent der israelischen Bevölkerung sind an AIDS erkrankt. Die Israelis haben sich viermal impfen lassen. Warum hat das am meisten geimpfte Land der Welt die höchste Sterblichkeitsrate? Und warum sollte es helfen, noch mehr Spritzen zu geben?
Dr. Vladimir Zelenko

Die Gedanken und die Handlung dieses Textes sind frei erfunden. Etwaige Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Begebenheiten oder lebenden oder verstorbenen Personen wären rein zufällig.

 Nachgewiesen: Zerstörung des Immunsystems durch Covid-Impfung

 Die Erleuchteten: Globalisierung, Digitalisierung, Klimaanpassung

 Update 10.03.2022  Die Kontrollgruppe

Ein vom Office for National Statistics (ONS) am 20. Dezember 2021 veröffentlichter Bericht über Todesfälle nach Impfstatus in England enthüllte versehentlich, dass mit Covid-19 geimpfte Kinder bis zu 52-mal häufiger aus irgendeinem Grund sterben als ungeimpfte Kinder.

Auffällig ist freilich, wie Daily Expose berichtet, dass die neueste Aktualisierung des ONS, die am 4. Februar 2022 veröffentlicht wurde, keinerlei Daten mehr zu Todesfällen unter Kindern veröffentlicht, was darauf hindeutet, dass die Behörden im Vereinigten Königreich eindeutig etwas zu verbergen haben [...]
DAVID BERGER

nach oben