Datei:agitation-propaganda.php
Erstellt:02.01.2021
Aktualisiert:10.03.2021 
Autorassismus
  

Agitation & Propaganda

 

Wer die ehemalige FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda kennt, konnte ahnen, daß sie auch in ihrer Neujahrsansprache zum Jahreswechsel 2020/21 nicht darauf verzichten würde, gegen Andersdenkende und Kritiker ihrer Politik zu hetzen und das Volk weiter zu spalten, als wäre der Graben in der Gesellschaft nicht schon tief genug. Und so kam, was kommen mußte.

Ich kann nur ahnen, wie bitter es sich anfühlen muß für die, die wegen Corona um einen geliebten Menschen trauern oder mit den Nachwirkungen einer Erkrankung sehr zu kämpfen haben, wenn von einigen Unverbesserlichen das Virus bestritten und geleugnet wird. Verschwörungstheorien sind nicht nur unwahr und gefährlich, sie sind auch zynisch und grausam diesen Menschen gegenüber.
Angela Merkel

Da man getrost davon ausgehen darf, daß Merkels Ansprachen zu großen und wichtigen Ereignissen gut durchdacht und fein geschliffen sind, steht wohl außer Frage, daß diese Hetze kein Versehen war, sondern wohl überlegt und mit voller Absicht in den Text hineingeschrieben wurde. Hier sollen Trauernde gegen Kritiker von Merkels Politik aufgehetzt werden, indem man ihnen suggeriert, Kritiker der ruinösen Coronapolitik wären irgendwie mitschuldig am Tod von Menschen oder der Tod von Menschen wäre ihnen egal.

Und ausgerechnet diese leibhaftige Giftspritze wirft ihren Kritikern Zynismus und Grausamkeit vor? Das ist Realsatire pur, denn grausam und zynisch ist vielmehr Merkels niederträchtiger Versuch, den Tod von Menschen politisch zu instrumentalisieren und die Hinterbliebenen gegen Andersdenkende aufzustacheln. Es ist einfach nur noch ekelerregend, was diese unsägliche Frau täglich, ja beinahe schon stündlich absondert.

Merkel sagte weiterhin, Verschwörungstheorien seien per se unwahr und sogar gefährlich. Das ist natürlich eine glatte Lüge, denn auch Verschwörungstheorien sind zunächst einmal nur Theorien und gelten solange als wahre Möglichkeiten, bis sie eindeutig falsifiziert werden. Einmal ganz davon abgesehen, daß Verschwörungen zum alltäglichen politischen Geschäft gehören. Beispielhaft sei hier die gemeinschaftliche Agitation aller Altparteien gegen die AfD genannt. Gäbe es keine Verschwörungen, dann gäbe es auch kein Wort dafür.

Deutschland abschaffen

 Nationalstaaten auflösen. Verschwörungstheorie oder realer Plan?

Und hier werden die Verschwörungen vereinbart:

Club Of Rome

Jedes Jahr treffen sich international führende Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft zu Konferenzen wie etwa zur Bilderberger Konferenz oder zum Weltwirtschaftsforum, welches dieses Jahr übrigens nicht in Davos, sondern in Singapur stattfindet. Diese Leute schließen sich in Grüppchen wie dem „Club of Rome”, „Young Global Leaders" und diversen anderen (zum Teil zwielichtigen) Vereinigungen zusammen und schmieden ohne jegliche demokratische Legitimation sozialistische Pläne für die Welt. Merkel höchstpersönlich hat auf einem dieser Treffen für eine „neue Weltordnung” ” plädiert.

Deutschland abschaffen

 Für den Staat und die Global Ledaers arbeiten und nichts mehr besitzen.

In den Generalversammlungen der Vereinten Nationen werden regelmäßig vertragliche Vereinbarungen getroffen, die ohne Mitsprachemöglichkeit der Völker weltweit rechtliche Verbindlichkeit durch die normative Kraft des Faktischen entfalten und übrigens auch für die Länder gültig sind , die nicht unterzeichnen. Und wenn man sich die Pakte ansieht, weiß man, wohin die Reise gehen soll: Wir blicken einer Internationalsozialistischen Weltregierung direkt ins Auge und das darf man aus nationaler Sicht getrost als einen offenen Angriff (oder eben eine Verschwörung) auf unsere freiheitliche, demokratische Grundordnung betrachten. Aber wie sagte Merkel einst?

Politik ohne Angst, Politik mit Mut - das ist heute erneut gefragt. Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit. Unsere Werte müssen sich im Zeitalter von Globalisierung und Wissensgesellschaft behaupten. Und wenn sie sich behaupten sollen, dann müssen wir bereit sein, die Weichen richtig zu stellen. Auch da sind wieder Widerstände zu überwinden.
Merkel, 60 Jahre CDU [PDF 47KB]

Widerstände gegen die Abschaffung von Demokratie und sozialer Marktwirtschaft möchte Merkel auf dem Weg zu einer neuen Weltordnung also überwinden und folgt dazu dem Prinzip Teile und herrsche, indem sie die Gesellschaft spaltet. Gäbe es noch einen Verfassungsschutz, der diesen Namen verdient, wären Merkel und ihr Regime nach solchen Aussagen und den inzwischen unzähligen und eklatanten Verfassungsbrüchen („Herrschaft des Unrechts“) ein klarer Fall für die sogenannte Beobachtung. Doch so gründlich und link wie die Linken nunmal sind, haben sie die Behörde durch entsprechende Personalpolitik längst auf Linie gebracht und so kommt es, daß der „Verfassungsschutz” heute Menschen beobachtet, die die Verfassung schützen und bewahren wollen. Das Merkelregigeme hat aus dem BfV also eine Behörde gemacht, die nicht mehr die freiheitlich demokratische Grundordnung schützt, sondern die rechtsbrüchige Regierung.

Zur Stärkung europäischer Handlungsfähigkeit wollen wir die Idee eines „European Council on Global Responsibilities“ unterstützen, die in EU-Mitgliedstaaten wie Frankreich und Polen diskutiert wird. Der Council soll als unabhängige Institution Initiativen formulieren, die Europas Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit ermutigen und dazu beitragen, unsere Interessen bei der Gestaltung einer neuen Weltordnung selbstbewusster zur Geltung zu bringen.
Koalitionsvertrag CDU,CSU,SPD, 19.Legislaturperiode (Seite 147) [PDF 8.6MB]

Merkel hat als führende Kraft auch den Migrationspakt initiiert und vorangetrieben, der das Recht auf Migration de facto zu einem neuen Menschenrecht erhebt und ihr „Wir schaffen das”, womit die von ihr befeuerte, massenhafte und grundgesetzwidrige Einwanderung gemeint ist, nachträglich legitimiert. Sie selbst nannte das völlig unverblümt „aus Illegalität Legalität machen” [ 1 ]. Auch das ist keineswegs eine Verschwörungstheorie, sondern ein Verschwörungsfakt direkt aus dem Munde dieser verkappten Kommunistin, die nach der Wende vermutlich nur zur Tarnung Mitglied der CDU wurde und nun eifrig daran arbeitet, die Integrität und Identität des deutschen Volkes durch Überfremdung und Entsolidarisierung so nachhaltig wie nur möglich zu zerstören, was natürlich zwingende Voraussetzung für den künftigen Beitritt in die „neue Weltordnung” der kommunistischen Gleichheit und Beliebigkeit ist.

Wir schaffen das

 

Und dann kam – wie praktisch - Corona. Mit dem Virus konnten Merkel und ihre Konsorten zunächst nichts anfangen und so wurde es uns am Anfang als harmloser Schnupfen verkauft. Bis dann die sozialistischen Weltengestalter auf dem ganzen Globus das Potenzial und die Möglichkeiten erkannten, die eine globale Pandemie bietet, das Leben der Menschen ohne nennenswerten Widerstand komplett umzukrempeln. Mit dem Instrument der schlimmsten aller Ängste, der Todesangst! Wer würde nicht alles mit sich machen lassen, um dem vermeintlich drohenden Tod von der Schippe springen zu können?

Nicht ohne Grund werden wir seitdem tagtäglich mit Schreckensmeldungen terrorisiert, die bei Lichte betrachtet jedweder Grundlage entbehren. Man braucht sich nur einmal die Anzahl der verstorbenen Menschen in Deutschland anzusehen und stellt fest, daß im Jahr der „Pandemie” nicht signifikant mehr oder weniger Menschen gestorben sind, als in jedem anderen Jahr auch. Von den angeblich 30.000 Coronatoten sind die allerwenigsten an Corona gestorben. Und die wenigen, die es sind, waren weit über 80 Jahre alt oder schwer vorerkrankt und wären an jeder anderen zusätzlichen gesundheitlichen Belastung ebenso gestorben, was man damit als einen natürlichen Tod bezeichnen kann. Daß über die Jahre zunehmend mehr alte Menschen sterben, ist der demografischen Entwicklung geschuldet, daß es zunehmend mehr alte Menschen gibt. Junge Menschen merken oft nicht einmal, wenn sie an Covid-19 erkrankt sind, so harmlos ist dieses Virus in Wirklichkeit.

Es ist schon grotesk, für wie dumm uns diese „geistige Elite” hält, einerseits ganz offen Pläne für eine neue Weltordnung [PDF 1MB] zu schmieden, dafür Nationalstaaten und ganze Völker zu dekonstruieren, zwecks „Gleichheit” die menschliche Einheitsrasse zu züchten (!) und dann Kritiker dieser gut dokumentierten Pläne als geistig verwirrte „Verschwörungstheoretiker” zu diffamieren.

Neue Weltordnung

 

Leider kann man leicht ein Volk für dumm verkaufen, wenn sich das Volk mehrheitlich für dumm verkaufen läßt und sich ausschließlich der staatlichen Propaganda im öffentlich-rechtlichen Rundfunk und der inzwischen völlig unkritischen Mainstream-Medien hingibt, die ihre Aufgabe als vierte Gewalt längst nicht mehr wahrnehmen, sondern sich dem politisch korrekten „Haltungsjournalismus” verschrieben haben und die Bürger stramm links erziehen, anstatt informieren wollen.

 Merkel: Aus Illegalität Legalität machen

 Update 10.03.2021 

weisse Gesellschaft

Ein Wort an Frau Merkel: Wer eine zu „weiße Gesellschaft” kritisiert, benutzt selbst die Hautfarbe von Menschen als Kriterium und ist damit selbst der Rassist. Nur mal so...

nach oben