Datei:das-arier-reservat.php
Erstellt:26.07.2017
Aktualisiert:26.07.2017
Link
  

Das Arier-Reservat

 

Brief an den SWR

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe mir soeben den Kurzfilm „das Arier-Reservat“ herunter­geladen und für persönliche Zwecke archiviert. Dieser Film zeigt sehr schön den linken Auto­rassismus in diesem Land und ist daher ein zeit­geschichtlich bedeutsames Dokument. Ich rate Ihnen dringend, sich diesen Film in zehn oder zwanzig Jahren noch einmal anzusehen, wenn der sogenannte „Volkstod“ dank Ihrer Politik vollzogen, und das Leben hier unerträglich geworden ist. Vielleicht werden Sie dann selbst erkennen, was für eine rassistische Kackscheiße - entschuldigung, ich kann mich hier in Ermangelung passenden Vokabulars nicht zivilisierter ausdrücken - Sie hier produziert haben. In diesem Film steckt so gut wie alles, was Sie immerfort den „Rechten“ und Konservativen in diesem Land vorwerfen: Rassismus, Entmenschlichung, bzw. Menschen­feindlichkeit und Pauschalisierung.

Klick zum Vergrößern

Ersetzen Sie in dem Machwerk einfach nur einmal den Begriff „Arier“ durch „Neger“ und stellen Sie sich vor, ein Kritiker der Flüchtlings-Politik (aus Ihrer Warte also ein „Nazi“) hätte diesen Film produziert. Und seien Sie bei dieser Vorstellung bitte ehrlich zu sich selbst. Sie wissen genau wie ich, daß der Produzent dieses Films wegen Volksverhetzung im Knast landen würde, mindestens aber eine sehr hohe Geldstrafe erhalten würde. Seine Reputation wäre komplett vernichtet und linke Pseudo­intellektuelle würden alles daran setzen, daß dieser Mensch auch noch seinen Job verliert und nie wieder einen Fuß in der Branche fassen würde.Von zerstochenen Reifen oder Schmierereien an Hausfassaden brauche ich gar nicht erst zu reden, die wären eine Selbst­verständlichkeit.

Böhmermanns "Schmähkritik"

In diesem Land ist alles was „Links“ ist gut und alles was „Rechts“ ist schlecht. Das gilt selbst für Gewalt, wie man beim G-20 Gipfel in Hamburg sehen konnte. Eine Mitte gibt es längst nicht mehr. Das Land ist dank Merkels Politik komplett gespalten und der Graben ist tief und wohl nicht mehr zu überbrücken. Während die Meinungsfreiheit für „Links“ schier grenzenlos geworden ist, das hat man an Böhmermanns höchst beleidigenden „Schmähkritik“ gesehen und das sieht man auch sehr schön an ihrem Machwerk, wurde die Meinungs­freiheit für Rechts praktisch komplett abgeschafft. Das kann man sehr schön bei Facebook beobachten, wo selbst harmloseste Kritik an der Massen­einwanderung oder auch am Islam sofort gelöscht wird und der Verfasser für Tage oder Wochen gesperrt wird. Man sieht es auch an der Rechtsprechung. Wie schon erwähnt: Wäre Ihr Filmchen unter umgekehrten Vorzeichen entstanden, wäre der Produzent längst verurteilt und und auf Lebenszeit sozial geächtet.

Exkremente in Hakenkreuz-Form

Was mich am meisten an dieser ganzen Entwicklung stört, ist, daß ich diesen ganzen linken Gesinnungs­terror im öffentlich-­rechtlichen Fernsehen auch noch mit Zwangsgebühren finanzieren muß. Die Gehirnwäsche ist ja nicht mehr auszuhalten. Und auch wenn sie bei mir aufgrund meines Alters und meiner Lebenserfahrung nicht mehr verfängt, so wirkt sie doch bei jüngeren Zuschauern und solchen, deren Intellekt - sagen wir mal - eingeschränkt ist. Bei Kindern erst recht. Und das ist für mich ein regelrechter Skandal, denn was Sie hier betreiben ist allerübelste linke Manipulation und Indoktrination. Die Kinder haben nämlich überhaupt keine Chance mehr, sich eine eigene Meinung zu bilden, weil unliebsame Tatsachen und Fakten, die nicht ins linke (Traum-) Weltbild passen schlichtweg geleugnet, unterdrückt und unterschlagen werden. Bestes Beispiel hierfür ist, daß nach jedem religiös motivierten Anschlag den Zuschauern wider besseren Wissens eingetrichtert wird, das habe nichts mit dem Islam zu tun gehabt. Oder wenn den Zuschauern erzählt wird, bei den illegalen Migranten handele es sich durchweg um „Flüchtlinge“ und „Schutzsuchende“. Oder wenn schlichtweg geleugnet wird, daß eben nicht alle Menschen „gleich“ sind. Inzwischen wird ja sogar wider besseren Wissens schon die Zwie­geschlechtlichkeit der Spezies Mensch geleugnet. Die Faktenlage ist in allen diesen Beispielen aber eine andere und der Vorwurf der „Lügenpresse“ insofern absolut zutreffend und gerechtfertigt.

Sie manipulieren mit Zwangsabgaben ihre Zuseher und insbesondere die Jugendlichen und Kinder. Das ist erbärmlich und beinahe schon kriminell, denn es ist ein großes Gesell­schaftsexperiment mit ungewissem Ausgang und die Menschen sind darin die Versuchs­kaninchen. Wenn ich könnte, würde ich besser heute als morgen meine Zahlungen an die GEZ einstellen, denn ich möchte die kriminellen Machenschaften der linken Gesinnungs­terroristen im öffentlich-­rechtlichen Rundfunk nicht auch noch finanziell unterstützen.

Zum Schluß noch einmal: Schämen Sie sich für dieses auto­rassistische, menschen­verachtende und pauschalisierende Machwerk, das nichts mit Kunst oder Satire zu tun hat, sondern Volks­verhetzung in Reinkultur ist.

 

 Update 26.07.2016  Noch am selben Tag wie ich den obigen Text geschrieben habe, wurde das Video bei Youtube entfernt. Spekulationen über den Grund spare ich mir. Auf der Webseite des Prozuzenten ist das Video noch zu sehen

nach oben