Shame. Muslim Contributes Nothing To The World

Warum habe ich den Aufwand betrieben, diese Seite zu erstellen? Wegen eines YouTube Videos? Der Grund ist einfach. Wenn ein Nichtmuslim behauptet, die islamische Welt steuere nichts Wesentliches zum Fortschritt in der Welt bei, könnte das im Land der Meinungsfreiheit ganz schnell als Volksverhetzung ausgelegt werden. In diesem Video aber spricht ein Muslim selbst diese nackte Wahrheit aus und das soll hier schlicht und ergreifend dokumentiert sein, denn somit ist das keine Behauptung mehr, sondern die bittere Erkenntnis eines Mohammedaners selbst.

Bemerkenswert und bezeichnend an diesem Dokument ist übrigens, daß dem Anhänger der Religion des Friedens am Schluß, als er auf Allahs Willen professionellen Handelns zu sprechen kommt, als erstes wieder das Töten und Ermorden Ungläubiger einfällt.

Falls das Video verschwindet, hier der Audioteil als lokale Datei 

 
 

We use trains and planes but they ar not our trains or planes. The (Westerners) manufacture them and export them to us. True, we can buy the most magnificent things in the world for our homes and for ourselves. Our people can buy the most luxurious cars, Rolls-Royce or Mercedes 500 or 700, models S,M and L with all the luxuries. We own them, but we don't manufacture them. We don't produce a single nail in any of these cars. Others do this for us.

Wir benutzen Züge und Flugzeuge, aber es sind nicht unsere Züge oder Flugzeuge. Die westliche Welt produziert sie und exportiert sie zu uns. Es stimmt, wir können die tollsten Dinge der Welt für unsere Häuser und für uns selbst kaufen. Unsere Leute können die luxuriösesten Autos kaufen, einen Rolls-Royce oder einen Mercedes 500 oder 700, Modelle S, M und L mit dem ganzen Luxus. Wir besitzen sie, aber wir produzieren sie nicht. Wir stellen nicht einen einzigen Nagel (Schraube) für diese Autos her. Andere tun das für uns.

 
 

The income of the entire Arab world, including the oil-producing coutries, does not reach that of a european country, such as Spain. Spain - let alone Germany, France Britain, or Italy. Just Spain, which is at he bottom of the list of industrial countries. The incom of the entire Arab world does not reach it. How come? Because we don't work. And if we do work, we don't do it professionally. They conducted a survey of the average time that a government emoloyee spends working in a certain Arab coutry. The average was 27 minutes a day. 27 minutes! The rest of the time he drinks coffee, reads newspapers, and goes on errands here and there. Only a small number of people work. The rest do not.

Das Einkommen des ganzen arabischen Welt, einschließlich der Ölproduzierenden, erreicht nicht das eines europäischen Landes, wie zum Beispiel das Spaniens. Spanien - ganz zu schweigen von Deutschland, Frankreich, Großbritannien oder Italien. Gerade Spanien, das am unteren Ende der Liste der Industrienationen rangiert. Das Einkommen der kompletten arabischen Welt reicht nicht daran. Wie kommt es, das? Weil wir nicht arbeiten. Und wenn wir arbeiten, tun wir das nicht richtig. Man hat eine Erhebung über die durchschnittliche Zeit gemacht, die ein Angestellter der Regierung arbeitet. Der Durchschnitt war 27 Minuten pro Tag. 27 Minuten! Den Rest der Zeit trinkt er Kaffee, liest Zeitungen oder läuft umher. Nur eine kleine Zahl der Menschen arbeitet. Der Rest nicht.

 
 

In the mid 1970's I went to Germany. We arrived in the morning. I asked the guy who took me from the airport to the convention hall. As I was passing through the empty streets, I asked him how come the streets were not busy, like in our countries. Hes said: "People are at work." After 7 p.m. he took me back to the hotel, and the streets were empty. I said to him: "Whats going on, the streets are empty again?" He said: "People are back home from work, and they are exhausted." All they want is to eat their dinner, watch the news, and then go to bed, because early next morning they have to wake up for a hard work. They commute more than an hour to work and back, and spend an hour at lunch. They work non-stop. We are a nation that doesn't work. How can we develop if we don't work? When we do work, we don't do it professionaly. We keep saying: "Don't worry, later,later..." Islam teaches us to do things professionally. Doing things professionally is a religious duty. The Prophet said that Allah ordered us to excel in everything. He imposed excellence and professionalism. Professionalism must be followed in everything. "If you kill, do it propery, and if you slaughter, do it properly. Even when killing, you must do it well."

Mitte der 1970er bin ich nach Deutschland gereist. Wir sind am Morgen angekommen. Als wir durch leere Straßen fuhren, habe ich den Kerl, der mich vom Flughafen zum Sitzungssaal gebracht hat gefragt, warum die Straßen nicht so belebt sind wie bei uns. Er meinte: "Die Leute sind bei der Arbeit." Nach 19:00 Uhr hat er mich zurück ins Hotel gebracht und die Straßen waren leer. Ich habe ihn gefragt: "Was geht hier vor, die Straßen sind wieder leer?" Er antwortete: "Die Leute sind von der Arbeit zurück und erschöpft." Alles, was sie wollen, ist essen, die Nachrichten schauen und ins Bett gehen, weil sie am nächstem Morgen wieder für die harte Arbeit aufstehen müssen. Sie pendeln über eine Stunde zur Arbeit und zurück und nehmen sich eine Stunde zum Mittagessen. Sie arbeiten ohne Unterbrechung. Wir sind eine Nation, in der nicht gearbeitet wird. Wie können wir uns entwickeln, wenn wir nicht arbeiten? Und wenn wir arbeiten, dann tun wir es nicht richtig. Wir sagen: "Keine Sorge, später, später..." Der Islam lehrt uns die Sachen ordentlich zu machen. Professionelle Arbeit ist eine religiöse Pflicht. Der Prophet hat gesagt, Allah hat uns befohlen, in allem hervorzuragen. Er hat uns Professionalität auferlegt. Professionalität in allem. "Wenn Du tötest, mach es richtig. Wenn Du schlachtest, dann mach es richtig. Selbst wenn Du jemanden ermordest, mußt Du es richtig machen."

 
 

Unfortunately, we do not excel in either military or civil industries. We import everything from needles to missiles. This is our nation. We still haven't manufactures an engine in our Arab countries. We assemble parts, but have no manufacturing industries. India has manufactured an car, and even a plane, while we still go around the circles like a bull who turns a grinding mill or a water wheel until it reaches exact where it started.

Leider ragen wir weder in der militärischen noch in der zivilen Industrie hervor. Wir importieren alles von Nadeln bis Raketen. Das ist unsere Nation. Wir haben noch nicht einen einzigen Motor in unseren arabischen Ländern gebaut. Wir schrauben vielleicht Teile zusammen, aber wir haben keine Fertigungsindustrien. Indien hat ein Auto entwickelt und sogar ein Flugzeug, während wir noch im Kreis gehen wie ein Stier, der eine Mühle antreibt, oder eine Wassermühle, die sich dreht und immer wieder da ankommt, wo sie am Anfang war.

 
 

How come the Zionist gang has managed to be superior to us, despite being so few? It has become superior through knowledge. Through technology. And through strength. It has become superior to us through work. We had the desert before our eyes, but we didn't do anything with it. When they took over, they turned it into a green oasis. How can a nation that does not work progress? How can it grow?

Wie kommt es, daß es die Zionistenbande geschafft hat, weiter als wir zu sein, obwohl sie so wenige sind? Sie überragen uns durch Wissen. Durch die Technologie. Und durch ihre Kraft. Wir hatten die Wüste vor unseren Augen, aber haben nichts daraus gemacht. Als sie genommen sind, haben sie die Wüste in eine grüne Oase verwandelt. Wie soll eine Nation, die nicht arbeitet Fortschritte machen? Wie soll sie vorankommen?

 

Nach oben    Zurück    Startseite